Erotik und Akt zu fotografieren ist neben der Hochzeitsfotografie meiner Ansicht nach die hohe Kunst der Fotografie.

Im Gegensatz zu der Hochzeitsfotografie kann man hier aber sehr schnell und einfach in die Gefahr laufen, dass die Bilder billig aussehen und keinen ästhetischen Anspruch mehr haben.

Das versuche ich bei meinen Bildern immer zu vermeiden.

Zudem kommt es natürlich vor, dass sich die Kundin (ja, ich mache keine erotischen Shoots mit Männern) gerade am Anfang unwohl fühlt.
Die Aufgabe eines Fotografen hier ist es, die Kundin mit viel Einfühlungsvermögen langsam an das erotische Shooting heran zu führen, so dass sie Spaß dabei hat und sich bei den Aufnahmen wohl fühlt.

Deswegen mache ich solche Aufnahmen auch in der Regel bei der Kundin zuhause oder aber in einem schönen Hotelzimmer, nie bei mir zuhause.
Gerade bei den Aufnahmen zuhause bei der Kundin hat sie die gewohnte Umgebung und fühlt sich sicherer als in einem Studio.

Wie solche Bilder aussehen könnten zeige ich hier.
Es wurden extra hierfür Models gebucht, da die wenigsten Kundinnen solche Bilder von sich auch online sehen möchten.

Meine Preise für ein solches Shooting fangen bei 149,00 Euro an.
Dafür erhält die Kundin 5 bearbeitete Bilder.