Urlaub in Italien

By 13. November 2015Allgemein, Landschaften, Städte
Piazza San Marco in Venedig Italien am Abend

Meine Frau und ich hatten dieses Jahr beschlossen Urlaub in Italien zu machen.

Dazu hieß es erst, eine grobe Route festzulegen.
Klar war, dass wir mit dem Auto nach Italien fahren wollen und klar war auch, dass wir ein paar Tage in Venedig verbringen wollten.
Mehr war eigentlich nicht geplant. Den Rest wollten wir frei Schnauze machen.

Angefangen haben wir mit unserem Urlaub in Schwangau bei Füssen.
Dort am Forggensee haben wir dann erst mal ein Übernachtung gehabt bevor es am nächsten Tag weiter ging.

Dann ging es über die Brennerautobahn weiter nach Italien. Das Bild hat meine Frau aus dem Auto heraus geschossen.
Was eine Aussicht 🙂

Italien-4572

Wir sind dann zum Marco-Polo-Flughafen (einer von Venedigs Flughäfen) gefahren und haben dort unser Auto abgestellt.
Weiter ging es dann mit dem Wasserbus nach Venedig.
Dort angekommen sind wir zur Insel Giudecca in unsere Ferienwohnung, die nicht nur relativ günstig, sondern auch noch sehr gepflegt und groß war.

Venedig 2015-4594

Natürlich darf man sich in Venedig solchen Sachen wir den Markusplatz, den Dogenpalast (sehr sehenswert) sowie die Inseln Murano (Murano-Glas) und Burano (Burano-Seide) nicht entgehen lassen.

Church of San Giorgio Maggiore Venedig 2015-4894-Bearbeitet Venedig 2015-4887-Bearbeitet

Dies ist von den Hauptanlandestellen der Wasserbusse, Wassertaxen und Gondeln. Auf dem kleinen Stück ist, bis auf den Markusplatz selbst, am meisten los.
Sehr viele fliegende Händler und noch mehr Touristen 😉

Venedig 2015-4870

Burano ist außer für seine Seide auch noch bekannt, für seine vielen bunten Häuser.

Venedig 2015-4827 Venedig 2015-4790

Hier gibt es einen kleinen Blick auf Murano, welches für sein Glas bekannt ist.

Venedig 2015-4710

Die kleinen Wasserläufe mit ihren alten Brücken hatten es mir schon sehr angetan.

Venedig 2015-4664-Bearbeitet

Auf alle Fälle muss man in Venedig auch mal eine Pause am Canale Grande machen. Hier waren wir in der Nähe der Rialto-Brücke und haben es uns gut gehen lassen 🙂

Venedig 2015-4961

Der Blick von der Rialto-Brücke auf den Canale Grande im Sonnenuntergang ist einfach grandios.
Leider war die Brücke selbst aufgrund Bauarbeiten auf der Seite für Fußgänger gesperrt, so dass ich nur vom Rand ein Bild in Richtung Sonnenuntergang machen konnte. Sieht trotzdem sehr gut aus finde ich 🙂

Am fünften Tag ging es dann weiter Richtung Toskana, genauer San Gimignano.

San Gimignano mag einigen durch seine Geschlechtertürme bekannt sein.
Es ist ein schönes altes Städtchen, wobei Städtchen bestimmt schon zuviel ist 🙂
Bei uns würde man Dorf dazu sagen.

San Gimignano-5089 San Gimignano-5154

Von San Gimignano aus hat man einen tollen Blick über die Toskana, der nichts zu wünschen übrig lässt.
Dazu hatten wir auch noch ein Hotelzimmer, mit Blickrichtung in den Sonnenaufgang.
Also habe ich bereits Abends vorher alles vorbereitet, so dass ich morgens nur noch auf den Auslöser drücken musste 🙂

Toskana 2015-5060-Bearbeitet Toskana 2015-5042-Bearbeitet Toskana 2015-5210-Bearbeitet

Nach zwei Tagen dort ging es weiter nach Cinque Terre.
Wir dachten uns erst, dass wir in Manarola übernachten.
Manarola ist ein eigentlich ein kleines und schönes Fischerdörfchen.
Leider wird es tatsächlich von Touristen überrannt.
Überall hat man die Fähnchen gesehen, die von einem Reiseführer hoch gehalten wurde.
Manarola-5216-Bearbeitet

Wir haben dann dort da obligatorische Bild gemacht und sind weiter nach Monterosso al Mare gefahren.
Dort gab es dann eine Übernachtung, bevor es am nächsten Tag weiter in Richtung Gardasee ging.

Monterosso-5247

Am Gardasee angekommen sind wir in Sirmione untergekommen.
Sirmione soll, laut Reiseführer, eines der schönsten Städtchen am Gardasee sein.
Es gibt in Sirmione einen tollen Weg am See entlang und das Zentrum des Städtchens erscheint gut gepflegt.
Dazu gibt es am Eingang ins Zentrum noch eine kleine Burg in der wir nicht waren.
Ansonsten gab es dort nichts, was uns länger dort gehalten hätte.

Sirmione-5314-Bearbeitet Sirmione-5327-Bearbeitet

Am zehnten Tag ging es dann wieder nach Hause.

Ich denke, wir waren nicht das letzte Mal in Italien.
Allein die Toskana ist schon eine weitere Reise wert.
Venedig war toll, aber viel zu überlaufen von Touristen (wozu wir auch gehörten 🙂 ).

Wenn euch der kleine Bericht und die Bilder gefallen haben, würde ich mich über eine kleinen Kommentar dazu freuen 🙂

One Comment

Leave a Reply

Wordpress Anti-Spam durch WP-SpamShield